Willkommen auf unserer Webseite

Ältere Beträge im Archiv


Aktuelles!

Liebe Übungsleiterinnen und Übungsleiter,

hier die neue Coronaschutzverordnung mit der Bitte diese zu beachten und umzusetzen!

Nach § 4 Absatz (2) Ziffern 3 und 4 der aktuellen (und ab heute gültigen) Corona-Schutzverordnung (CoronaSchVO) des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW) dürfen nur noch immunisierte Personen an Sportveranstaltungen als Teilnehmer/innen oder Zuschauer/innen respektive Besucher/innen teilnehmen: Immunisierte Personen sind vollständig geimpfte und/oder genesene Personen!

Ausgenommen von dieser Regel sind Kinder und Jugendliche bis zum 16. Geburtstag: Sie benötigen auch keinen Testnachweis und keine Schulbescheinigung!

Ebenfalls sind Personen ausgenommen, die aufgrund eines ärztlichen Attests nicht geimpft werden können: Sie müssen aber einen gültigen Test nachweisen!

Nicht immunisierte Personen können am Trainings- und Wettkampfbetrieb teilnehmen, wenn sie einen maximal 48 Stunden zurückliegenden PCR-Test mit negativem Ergebnis vorweisen können: Ein Antigen-Schnelltest reicht nicht aus!

Was muss ich als Gastgeber einer Sportveranstaltung (Training, Wettkampf u.a.) beachten?

Personen, die an diesen Veranstaltungen teilnehmen wollen, müssen einen entsprechenden Nachweis vorlegen. Das ist inzwischen mit dem QR-Code auf den Smartphones einfach möglich, der über die kostenlose App des Robert-Koch-Instituts (RKI) „CovPassCheck“ geprüft werden kann. Zur Feststellung der Identität kann auch „im Rahmen angemessener Stichproben ein Abgleich der Nachweise mit einem amtlichen Ausweispapier“ vorgenommen werden. Da die Gastgeber (Heimverein beim Training und Wettkampf) für die Einhaltung dieser Regeln zuständig sind, haben nur sie die Verpflichtung, eine Kontrolle der Gäste vorzunehmen, natürlich auch bei den eigenen Vereins- beziehungsweise Mannschaftsmitgliedern. Kann ein Nachweis nicht erbracht werden, so ist dieser Person der Zutritt zur Sporthalle zu verwehren. Gastgebende Vereine sollten hier eine zuständige Person benennen, welche die Kontrollen durchführt.

Maskenpflicht, Abstand

In der CoronaSchVO gilt als Grundsatz in § 2 Absatz (1): „Jede in die Grundregeln des Infektionsschutzes einsichtsfähige Person ist verpflichtet, sich so zu verhalten, dass sie sich und andere keinen unangemessenen Infektionsgefahren aussetzt. Hierzu sind die allgemeinen Verhaltensregeln zu Abstand, Hygiene und Masken (sogenannte AHA-Regeln) möglichst umfassend in allen Lebensbereichen einzuhalten.“

In allen Innenräumen besteht eine Maskenpflicht. Auf das Tragen einer Maske kann nur verzichtet werden „während der Sportausübung, soweit dies für die Sportausübung erforderlich ist.


September 2021

Im September trafen sich Vorsitzender Hans Günter Daniels und Kassenwart Reinhard Ufermann im Rahmen einer Veranstaltung des Reeser Geschichtsvereines mit einer Sportlegende des TV Rees. Leichtathletin Dorothee Sander besuchte anlässlich dieser Veranstaltung Rees und traf sich mit den beiden derzeitigen Vereins - Chefs .





Aus der Fülle ihrer hervorragenden Leistungen und Siege sollen hier beispielhaft nur genannt werden:

1962 Niederrhein-Meisterin im Weitsprung

1963 Deutsche Jugendmeisterin im 100 Meter-Lauf

1964 Zweite im Weitsprung bei den deutschen Meisterschaften in Berlin

Siegerin im 100 Meter-Lauf und in der 4 x 100 Meter-Staffel beim Ver¬gleichskampf Belgien-Holland-Niederrhein.

1965 Deutsche Hallenmeisterin im Weitsprung und im 60 Meter-Lauf

1966 Siegerin im Weitsprung bei den Europa-Meisterschaften in Dortmund Zweite im Weitsprung bei den deutschen Meisterschaften in Kiel

Mehr zu Dorothee Sander "Über uns / GeschichteVereinsgeschichte ab 1955 - 2005

Turnverein Rees nahm erfolgreich am Stadtradeln teil!

Allen Teilnehmern herzlichen Dank für euren Einsatz!  

Sportplatz hat eine neue Aschenbahn bekommen!

Nach dem die Pappelfällaktion abgeschlossen ist wurde jetzt neue Laufbahnasche aufgebracht und der Sportplatz strahlt im neuen Glanze. Sobald wir uns Corona bedingt wieder treffen dürfen, werden auch die Hochsprunganlage, Weitsprunggruben und Beachvolleiballanlage für den Sommer hergerichtet. Dann fehlen nur noch unsere Athleten und Sportgruppen die den Platz wieder mit Leben füllen.


Turnverein Rees sagt seine Jahreshauptversammlung ab.


Der Turnverein Rees e.V. 1955 teilt mit, dass die für den 18. März angesetzte Jahreshauptversammlung abgesagt wird. Selbst bei eventuell möglichen Lockerungen der Corona-Maßnahmen sehen die Verantwortlichen keine Möglichkeit, den Infektionsschutz für eine solche Veranstaltung sicher zu stellen.

Um seinen Mitgliedern Rechenschaft ablegen zu können, steht der Jahresbericht 2019 und das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2019 unter diesem Artikel zum Download bereit. Den Kassenbericht können die Mitglieder auf Wunsch beim Kassierer einsehen.

Vorstand bleibt erst einmal im Amt!

Da in diesem Jahr turnusgemäß der komplette Vorstand zur Wahl steht, bleibt der Vorstand bis zur Durchführung einer Jahreshauptversammlung geschäftsführend im Amt. Die Jahreshauptversammlung wird an einem bislang nicht terminierten Tag nachgeholt. Voraussetzung hierfür ist eine wesentliche Beruhigung der Infektionslage.

Geschäftsbericht 2019  Protokoll 2019

Der Vorstand 

Wir wissen, wie wichtig Bewegungsangebote für alle Altersklassen gerade in diesen Zeiten sind. Darum werden hier täglich neue kostenfreie Online-Sportkurse veröffentlicht.

 Klickt auf 

sucht ein Video aus, welches euch anspricht und macht mit!


Turnhallenbelegung während der Sanierung der Realschulturnhallen.
Turnhallen Belegung nach den Ferien
Turnhallenbelegung zur Zeit der Sanierung.pdf (73.38KB)
Turnhallen Belegung nach den Ferien
Turnhallenbelegung zur Zeit der Sanierung.pdf (73.38KB)


Sportabzeichenabnahme  beim TV Rees wieder möglich!

Beim TV Rees werden wieder Termine für die Abnahme des Sportabzeichens angeboten. Der Montag als Termin kann jedoch nicht wie gewohnt  beibehalten werden, da dann andere Gruppen auf der Sportanlage  an der Lindenallee aktiv sind. Die Abnahmen sollen an den folgend aufgeführten  Tagen am Mittwoch von 18.00 – 19.30  Uhr  erfolgen und zwar am 19. und 26. August und am 02./09./16./23. und  30.September 2020.

Corona bedingt ist dabei folgendes zu beachten: Unter der nachfolgend angegebenen  E-Mail-Adresse ist eine Anmeldung erforderlich, die neben der Anschrift, der Telefonnummer auch das Geburtsdatum ( wegen der Leistungsgruppe ) enthalten  soll. 

Pro Termin sind lediglich 8 Sportler zugelassen.

Ferner ist ein Mund-Nasen-Schutz mitzuführen  und gut sitzende Handschuhe für die Wurfübungen.

Umkleidemöglichkeiten  bestehen nicht, Getränke  werden nicht zur Verfügung gestellt.

Die Teilnehmer sollen in der letzten Woche vor der Teilnahme nicht aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sein und  über keine Krankheitssymptome  verfügen.

Auf dem Platz sind selbstverständlich die Abstands- und Hygieneregeln  einzuhalten.

Rückfragen können  an den Stützpunktleiter Johannes van Acken,  02851/58688, gerichtet werden.

Anmeldungen unter:  Johannes.van-acken@gmx.de  „ 

Turnverein Rees muss zwei Gruppen aufgeben!

Nach den Sommerferien werden zwei Kleinkinderturngruppen mangels Teilnehmer/innen aufgelöst.

Leider war die Teilnehmerzahl in der Vergangenheit so gering beim Mutter u. Kind-Turnen , dass der Aufwand zu groß ist um diese Gruppe fortbestehen zu lassen.  

Folge dessen musste auch die daran anschließende Gruppe Kleinkinderturnen von 4 - 6 Jahren ebenfalls aufgegeben werden.  Die Übungsleiterin beklagte auch hier mangelndes Interesse. Beide Kurse fanden jeweils montags in der Realschulturnhalle statt.

Der Vorstand bedankt sich herzlich bei den beiden Übungsleiterinnen Heike Schölzel und Carmen Gerards für ihre langjährige Unterstützung beim Turnverein Rees und wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft. 

 



E-Mail
Anruf
Karte
Infos